Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Selbst gebauter Pflanztisch

Veröffentlicht am 16.03.2021

Auf die Pflanzen, fertig - los!

Naja, bei dem derzeitigen März-Wetter ist einem nach Pflanzen noch nicht zumute - aber vielleicht nach Bauen!

In solchen Kälteperioden ist man in der Werkstatt eindeutig besser aufgehoben, als im Garten.

Damit ihr gut in die Gartensaison starten könnt und eine wahre Arbeitserleichterung...

beim Pflanzen habt, gibt es in diesem Beitrag die Bau-Anleitung - natürlich wie immer als Download - für einen massiven und schönen Pflanztisch.

Da wir hier am Hof immer aus vermeintlich unnützen Dingen noch etwas schönes machen, besteht der Großteil des Tisches aus den Balken eines alten Dachstuhls. Beziehungsweise sind das die Reste der ehemaligen Dachbalken, die vom Mobilstall-Bau für unser Geflügel übrig waren. Also die Reste, der Reste...

Ich habe die Balken im Plan mit 10 x 10 cm bemessen - bei Altholz stimmen die Maße meistens nicht so exakt, wie bei neu gekauftem Holz.

Wenn ihr auch altes Holz verwenden wollt, müsst ihr das Maß evtl. anpassen - dabei ändert sich aber nur der Plattenausschnitt für die Füße in der Lagerfläche unten und der Überstand der Tischplatte. Alles andere kann so übernommen werden. Neues Holz geht natürlich genau so.

Die Arbeitshöhe bemisst sich bei meinem Tisch auf 93 cm - das ist die ungefähre Höhe einer Küchenarbeitsplatte. Messt aber zur Sicherheit nochmal nach, denn nichts ist lästiger als Rückenschmerzen wegen falscher Haltung bei der Arbeit. Stellt euch dazu gerade hin und winkelt die Unterarme im 90° Winkel an. Das Maß vom Boden bis zu euren Unterarmen sollte eure Tischhöhe sein.

Um das anzupassen, verlängert oder verkürzt einfach das Maß des Bauteils C im Plan.

Wählt bei den Schrauben auf jeden Fall verzinkte oder welche aus Edelstahl - die rosten nicht! Achtet beim Bau darauf, die Schrauben nicht zu tief im Holz zu versenken - vor Allem bei der Arbeits- und Lagerfläche - hier sammelt sich sonst Wasser und Schmutz, das schadet nur dem Holz. Überstehen sollten sie aber auch nicht - Verletzungsgefahr!

Wenn der Tisch fertig ist, können seitlich noch Haken oder Körbchen für Arbeitsmaterialien und Gartenwerkzeug angebracht werden - und schon kann es losgehen!

 

Hier geht´s zum Bauplan

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Bauen und feue mich über Bilder eurer Pflanztische bei Instagram - hier könnt ihr mir auch gerne Fragen stellen, wenn etwas unklar sein sollte.

Liebe Grüße!